Pfarrer Dr. KANO Kazuhiro kehrt heute nach Japan zurück. Er hat ein dreijähriges Studium in Wuppertal (Harnack) absolviert und erhielt vor kurzem einen Ruf an die Theologische Fakultät der Kwansei Gakuin Universität in Nishinomiya bei Kobe. Herr Kano ist Pfarrer des Kyodan, der Vereinigten Kirche Christi in Japan. Die Theol. Fakultät der Kwansei Gakuin Universität ist eine der theologischen Hochschulen des Kyodan.
Prof. KANO wird Systematsiche Theologie unterrichten. Wir wünschen ihm Gottes Segen und einen leichten Zugang zu  Fakultät und Studierenden.
Frau Kano ist berufstätig und konnte ihren Mann nur zu kurzen Urlauben in Wuppertal besuchen.



Das Ehepaar Schneiss besucht Frau Elsbeth Strohm, einst Missionarin in Kamagasaki in Osaka, Japan. Sie wurde am 2. Februar 92 Jahre alt. Sie hat in Kamagasaki das "Haus der Hoffnung" gegründet und bei ihrer Rückkehr nach Deutschland im jahre 1983 drei diakonsiche Stiftungen hinterlassen. Über Facebook erreichte uns die folgende Nachricht:
喜望の家 (Haus der Hoffnung)
2014年の越冬活動が終了しました。 (写真は2/14みぞれ混じりの雨の中の夜回り)
2月28日(金)最後の夜回りが終了しました。 この期間、多くの方に支援を頂きました。 ありがとうございました。
3月16日(日)に釜ヶ崎キリスト教協友会「越冬報告集会」を午後3時より、喜望の家で行います。どうぞご参加下さい。
喜望の家は3月から月1回の「路上生活相談」を再開致します。ひとりでも多くの人が野宿生活から脱出出来るように支援をしたいと思います。
こちらの活動にもご支援のほど、よろしくお願い致します。
Die Mitarbeiter in Kamagasaki, unter Führung der Kyoyukai, ein christlicher Verein zur Unterstützung der Arbeit mit Arbeitslosen, Alkoholikern, vernachlässigten Kindern, sucht im Winter die auf der Strasse nächtigenden Arbeiter auf und junterstützt sie u.a. mit Nahrungsmitteln, Pappkarton als Schutz vor der Kälte. Man versucht, diese Menschen in Arbeit, Brot und Wohnung nzu bringen.

Anmeldung