Ishinomaki: Eiko Kirche im Miyagi-Ken im Kirchenbezirk OU

Ishinomaki (石巻市) ist eine Stadt in der Präfektur Miyagi. (Wikipedia)

Ishinomaki wurde am 11. März 2011 nach dem TÅhoku-Erdbeben 2011 von einem 3 m hohen Tsunami getroffen, dabei konnte nach drei Tagen ein 4 Monate altes Baby lebend aus den Trümmern geborgen werden, weitere 10.000 Menschen werden noch vermisst.

Am 20. März 2011 wurden der 16jährige Jin Abe und seine 80jährige Großmutter Sumi Abe aus den Trümmern geborgen. Sie waren neun Tage lang verschüttet. Sie gelten als die âneuen Symbole der Hoffnung in einem verunsicherten Land.

pr_fs_beben2011_gem_ishinomakieiko

pr_fs_beben2011_gem_ishinomakieiko

pr_fs_beben2011_gem_ishinomakieiko

Fukushima-Solidarität

Am 11. März 6:46 Uhr jährt sich Erdbeben & Tsunami in Fukushima. Weltweites Gedenken.
kind02 200

>Prozess gegen die Her-steller des AKW Fukushima<
>Gebet und Andacht<

Anmeldung

Fukushima 2011: alle Beiträge