u_ems2009_netzwerk

Aus der Arbeit des Ev. Missionswerks in Südwestdeutschland

Mit der Gründung des EMS sind alle operativen Aufgaben der DOAM an die beiden Missionswerke zu Stuttgart (EMS) und Berlin (BMW) abgegeben worden. Die DOAM sieht sich darum in der Verantwortung, die Arbeit der Missionswerke in Ostasien und deren Zusammenarbeit mit den dortigen Partnern zu unterstützen.

Fürbitten für Syrien Sept 2013

EMS - Evangelische Mission in Solidarität
(ehemals: Evangelisches Missionswerk in Südwestdeutschland) 

Siehe auch:
-  Hilferuf aus Beirut  >  als pdf-Datei
-  Letter to Obama - 20 Korean NGOs
Das Gebet ist hier als pdf-Datei herunterzuladen

Fürbitte für Syrien

Barmherziger Gott,
wir bringen vor dich die Not der Menschen in den Krisenregionen unserer Welt. Heute denken wir besonders an Syrien.
Wir bitten dich für die Menschen, die unter der Gewalt des Krieges leiden, die den Tod von Menschen, die ihnen nahe stehen, ertragen müssen und deren Lebensgrundlagen zerstört werden. Wir bitten dich für die Opfer der furchtbaren Giftgasangriffe und für alle Opfer von Angriffen und Verfolgung, dass sie Trost und Beistand finden. Wir bitten dich für die Millionen von Frauen, Männern und Kindern, die aus dem Land geflohen sind oder im Land Zuflucht suchen.
Gott des Lebens, wir rufen zu dir: G: Herr, erbarme dich.


Wir bitten dich für die, die in Syrien mit Waffengewalt um Land, Macht, Veränderungen kämpfen, dass sie Wege finden, ihre Auseinandersetzung mit friedlichen Mitteln auszutragen und zum politischen Dialog zu kommen.
Wir bitten dich für die führenden Vertreter und Vertreterinnen der internationalen Gemeinschaft, dass sie vor allem das Leiden der Bevölkerung vor Augen haben und ihren Einfluss nutzen, um die verschiedenen Parteien im Land zu Verhandlungen zu drängen. Lass sie Wege der politischen Konfliktlösung finden und Abstand nehmen von den geplanten Militärschlägen, deren Folgen für die Menschen in Syrien und in der Region unabsehbar sind.
Gott des Lebens, wir rufen zu dir: G: Herr, erbarme dich.


Wir denken vor dir an unsere christlichen Geschwister in Syrien und im ganzen Nahen und Mittleren Osten, die vielfach bedrängt sind und die sich gleichzeitig für ein gleichberechtigtes friedliches Zusammenleben aller Menschen in der Region einsetzen. Stärke sie und stärke alle Menschen guten Willens aus den verschiedenen Religionen.
Wir bitten dich mit Worten von Geschwistern aus dem Nahen Osten: „Lass uns hoffen und beten, dass vor allen von uns, die wir in dieser unruhigen geplagten Region der Welt leben, eine Zukunft liegt, die heller und sicherer, die friedlich ist."
Gott des Lebens, wir rufen zu dir: G: Herr, erbarme dich.


Lass uns nicht vor der Gewalt und der Kompliziertheit von Konflikten resignieren. Erfülle uns mit der leidenschaftlichen mitleidenden Liebe Jesu Christi. Segne uns mit Phantasie und Tatkraft, dass wir unsere Möglichkeiten entdecken und nutzen, bei uns und an anderen Orten der Erde zum Frieden beizutragen und das Leben der Menschen und deiner Schöpfung zu bewahren.
Gott des Lebens, wir rufen zu dir: G: Herr, erbarme dich.


Ulrike Schmidt-Hesse, 07.09.2013

 

 

 



281antinuketrostfrauen

EMS

Wichtige Jahreszahlen

1884
Gründung des Allgemeinen Evangelisch-protestantischen Missionsvereins, später Ostasienmission AEPM

1952
Gründung der Deutschen Ostasienmission (DOAM)

1972
Gründung des Evang. Missionswerkes in Südwestdeutschland EMS

1973
Gründung des Berliner Missionswerks BMW

1992
Vereinigung von OAM (im Bereich der ehemaligen DDR) und DOAM (im Bereich der ehemaligen BRD) zur Deutschen Ostasienmission DOAM.

2007
Letzte Satzungänderung

2012
Die neue Satzung der Ev. Mission in Solidarität (neuer Name!) tritt in Kraft.
Alle Mitglieder sind stimmberechtigt.


Vollversammlung  7.-10. Nov. 2012 in Herrenberg


Die Synode 2009-2014
Präsident: Oberkirchenrat Walter Schneider (Darmstadt)
Stellvertreter: Pfrin Bärbel Schäfer (Karlsruhe) und Frau Margret Maier (Stuttgart)

Der Mission Council 2009-2014
(internationale Zusammensetzung)
Vorsitz: Pfarrer Eberhard Will (Kassel)
Stellvertreter: Pfrin Marianne Wagner (Landau) und Dr. Habib Badr (Beirut)


 

Pfr. Jürgen Reichel

 ulrikeschmidthesse 145Pfrin U. Schmidt-Hesse

Pfr. Bernhard Dinkelaker