21. September 2013

21. September 2013

 

Ein Abend in Frankfurt am Main

 

Eingeladen worden war zu einem Vortrag über:

Das Christentum als gesellschaftliche Kraft in Korea seit dem Ende des 10. Jahrhunderts 

(Der Vortrag wird demnächst nachgeliefert) 

An Chusok, dem mehrtägigen koreansichen Herbstfest. versammelten sich über 50 Koreaner aus verschiedenen Regionen Deutschlands.

Der Theologe YI Mahn Yol, früher Professor an einer bekannten Frauenuniversität in Korea, schlug einen großen Bogen von den Anfängen des christlichen Glaubens in Korea im 19. Jahrhunder bis in unsere Tage. 

Nach dem Vortrag gab es noch eine längere Aussprache über offene Fragen, Zukunftsfragen der koreanischen Kirche.

Daran schloss sich dann das Feiern beim kor. Chusok-Fest an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung