Brahms: Sonntagsvorlesung in Wittenberg

Deutscher Evangelischer Kirchentag 2019 Dortmund

Pressemitteilung vom 22.06.2019

Renke Brahms
Artikel 16 des Augsburger Bekenntnisses erfordert eine kritische Auseinandersetzung

Eine kritische Auseinandersetzung mit den Aussagen des Artikels 16 des Augsburgischen Bekenntnisses, wonach Christen rechtmäßig Kriege führen dürfen und diejenigen, die dem widersprechen, verdammt seien, hat der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, angemahnt. Dies könnte dann auch ein guter Anlass sein für eine Diskussion über die Frage der Schuldverstrickung bei der Übernahme von Verantwortung in Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit, betonte Brahms bei einer Sonntagsvorlesung im Wittenberger  Predigerseminar.

Zum Text der PM (pdf)

Zum Text der Vorlesung (pdf)

 

 

 

 

Anmeldung