Studientagung 2007: Informationen zur Tagung

Studientagung 2007 - Woltersdorf bei Berlin

Schuldbekenntnis - Friedenszeugnis - Wächteramt.
Kirchen in Japan und Deutschland

24. - 27. September 2007
Flyer

An Ostern 1967 veröffentlichte der damalige Moderator SUZUKI Masahisa im Auftrag des Kirchenrates, das ist die von der Synode gewählte Kirchenleitung, das sog. Kriegsschuldbekenntnis der Vereinigten Kirche Christi in Japan (Kyodan).

Genau 40 Jahre zuvor, an Ostern 1944, hatte die damalige Kirchenleitung einen Brief an die Kirchen in den eroberten Ländern Asiens geschickt unbd sie darin aufgefordert, für den Sieg Japans zu beten, denn die japanische Kirche (1941 waren die evangelischen Kirchen durch den Staat in eine Einheitskirche gezwungen worden) sei davon überzeugt, dass das der Wille Gottes sei.

In Erinnerung an dieses Schuldbekenntnis vor nunmehr 40 Jahren haben wir im Gespräch mit Vertretern der jap. Kirche versuchen, Probleme und Segen eines solchen Bekenntnisses zu erheben - für beide Länder, Deutschland wie Japan.

Die Vorträge sind hier nachzulesen


Die DOAM-Studientagung wird in Zusammenarbeit mit der Evang. Missionswerk in Südwestdeutschland und dem Berliner Missionswerk druchgeführt.

Anmeldungen bitte bis 29.8.2007 schriftlich an:

Evangelisches Missionswerk in Südwestdeutschland
Gisela Köllner / Verbindungsreferat Indien und Ost-asien
Vogelsangstr. 62
70197 Stuttgart
Tel.: 0711- 63678-30/31, mail: Koellner@ems-online.org



Tagungskosten

Erwerbstätige Einzelperson 140,- EURO

Erwerbstätige Ehepaare 260,- EURO

Rentner im DZ 120,- EURO

Rentnerehepaar 240,- EURO

Studierende* und Arbeitslose 50,- EURO

Kinder jeweils halber Preis

* Studierende erhalten auf Anfrage spezielle Förderung

 

Das vorläufige Programm

 

Montag, 24.9.2007

14:00 Uhr Öffentliche Mitgliederversammlung der DOAM mit Berichten aus Korea, Japan und China

17:00 Uhr Anreise
18:00 Uhr Gemeinsames Abendessen
19:00 Uhr Begrüßung, Vorstellung und Einführung
19:30 Uhr Kleine Kirche - große Wirkung: Der Kyodan stellt sich vor.

Dienstag, 25.9.2007


09:15 Uhr Bibelarbeit, Prof. Dr. Ulrich Dehn, Universität Hamburg
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Das Schuldbekenntnis des Kydoan (Umstände der Entstehung,

------------

Opposition, Wirkung, Schuld im japanischen Kontext).

------------

Prof. Dr. HARA Makoto, Doshisha, Kyoto, Japan
12:30 Uhr Mittagessen
15:00 Uhr Kaffee
15:30 Uhr Schuldbekenntnisse der deutschen Kirche und ihre Folgen.

------------

Prof. em. Dr. Martin STÖHR, Bad Vilbel
17.00 Uhr Diskussion in Gruppen
18:00 Uhr Abendessen
19.00 Uhr Schuldbekenntnisse: Ein japanisch-deutscher Dialog.

Mittwoch, 26.9.2007


09:15 Uhr Bibelarbeit, Prof. Dr. Ulrich Dehn, Universität Hamburg
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Bedrohter Friede und das Friedenszeugnis von Christen und

------------

Christinnen in Japan.

------------

Frau SUZUKI Reiko, Moderatorin a. D. des Nationalen Christenrates

------------

in Japan, Tokyo, Japan
12:30 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Ein "Gesprächsgang" (für die, die Lust auf Bewegung haben)

------------

(Gelegenheit zum Spaziergang und zum Gespräch, aber auch

------------

zum Mittagsschlaf, für die, die ihn nötig haben)
16:00 Uhr Das Friedenszeugnis von Christen und Christinnen in Deutschland

------------

Akademiedirektor Prof. Dr. Michael Haspel, Neudietendorf,

------------

Thüringen
17:00 Uhr Friedenszeugnis: Ein japanisch-deutscher Dialog
18:00 Uhr Abendessen
19:00 Uhr Friedenslieder, Friedenstexte - ein kultureller Abend (gestaltet

------------

von Teilnehmern, mit Beiträgen von in Berlin lebenden

------------

JapanerInnen und Freunden in Berlin)

Donnerstag, 27.9.2007


09:00 Uhr Das Wächteramt der Kirchen. Japanisch-deutscher Dialog (unter

------------

Beteiligung der HauptrefrentInnen und des Plenums).

------------

Brief an die Gemeinden in Japan und Deutschland
10:30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr „Segen bringen die Füße der Boten die Frieden verkündigen“

------------

(Röm 10,13) - Gottesdienst zum Abschluss
12.30 Uhr Ende mit dem Mittagessen. Abreise

Studientagungen: alle Beiträge