Studientagung 2013: Informationen

30. September - 2. Oktober 2013 in Meissen, Sachsen

Ostasien - Studientagung der DOAM

"Undong" heißt Bewegung

Zivigesellschaftliche Gruppen als Motoren von Reformprozessen -
Beispiele aus China, Japan, Korea und Deutschland 

30. September – 2. Oktober 2013 in Meissen (Sachsen)

Der Flyer zur Studientagung (pdf)


30.09.2013

Begrüßung, Vorstellung, Einführung


Johannes Bilz
Evang. Akademie Meißen

Lutz Drescher
Geschäftsführer Deutsche Ostasienmission

Hartmut Albruschat
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Ostasienmission

Jürgen Reichel
Generalsekretär, Evang. Mission in Slkidarität, Stuttgart
Bewegung in die Sache bringen. Zivilgesellschaftliche Gruppen
als Motoren von Reformprozessen  -  eine Einführung


WANDLUNGEN  -  Richard Wilhelm und das I Ging
ein Filmabend

01.10.2013

Bewegungen.
Bible sharing  -  Bibelteilen zu Apostelgeschichte 10

Dr. Katrin Fiedler
Auf der Suche nach einer harmonischen Gesellschaft.
China im Umbruch.

Dr. Steffi Richter
Ostasiatisches Institut - Japanologie, Universität Leipzig
Atomkraft und Frieden?
(Wieder-)Sichtbarwerdung zivilgesellschaftlicher Bewegungen in Japan nach 3/11

Dr. LEE Eun Jeung
Professor, FU Berlin
"Undong".  Zivilgesellschaftliches Engagement in Korea

Experten mit Erfahrungen in Nordkorea
Im "Einsiedlerkönigreich"
Die Bedeutung humanitätet Hilfe in Nordkorea

Johannes Bilz  &  Jörg Bräuning
Dom zu Meißen bei Nacht


02.10.2016

Dr. Erhart Neubert
Erfurt
"Kirche, Kreise und Personen".
Die Rolle und Bedeutung von "Gruppen" bei der friedlichen Revolution 1989 in der DDR

Tagungsbeobachter
Quo vadis Reformen?  Tagungsrückblick

Henry von Bose
Kirchenrat i.R., Tübingen
Wort auf den Weg - Reisesegen in der St. Alfra-Kirche







Anmeldung

Studientagungen: alle Beiträge