ST2019 - Kreativer Widerstand für den Frieden - die Vorträge

Studientagung der DOAM - Kreativer Widerstand für den Frieden
Termin: 24.-26. Mai 2019   -   Ort: Hohenwart bei Pforzheim
Veranstalter: Evang. Akademie Baden, EMS, BMW, DOAM

Die Vorträge

Freitag, 24.05.2019

16.00 Uhr Begrüßung
                Akademiedirektorin Arngard Uta Engelmann Evangelische Akademie Baden

               Militarisierung in Ostasien: Zahlen, Fakten und Hintergründe
               Dr. Hans Joachim Schmidt Hessische Stiftung für Friedensforschung

19.30 Uhr Was hat das mit uns zu tun? Historische Verknüpfungen und
                aktuelle Annäherungen

                Dr. Rainer Werning Publizist und Politikwissenschaftler

Samstag, 25. Mai 2019

9.00 Uhr Botschafter der Versöhnung (2. Kor. 5,11-21) Bibelarbeit
              Dr. PARK Sung-Kook, Korea

Zweiter Brief des Paulus an die Gemeinde in Korinth, Kapitel 5

11 Weil wir denn wissen, daß der HERR zu fürchten ist, fahren wir schön mit den Leuten; aber Gott sind wir offenbar. Ich hoffe aber, daß wir auch in eurem Gewissen offenbar sind. 12 Wir loben uns nicht abermals bei euch, sondern geben euch eine Ursache, zu rühmen von uns, auf daß ihr habt zu rühmen wider die, so sich nach dem Ansehen rühmen, und nicht nach dem Herzen.  13 Denn tun wir zu viel, so tun wir's Gott; sind wir mäßig, so sind wir euch mäßig. 14 Denn die Liebe Christi dringt in uns also, sintemal wir halten, daß, so einer für alle gestorben ist, so sind sie alle gestorben; 15 und er ist darum für alle gestorben, auf daß die, so da leben, hinfort nicht sich selbst leben, sondern dem, der für sie gestorben und auferstanden ist.
16 Darum kennen wir von nun an niemand nach dem Fleisch; und ob wir auch Christum gekannt haben nach dem Fleisch, so kennen wir ihn doch jetzt nicht mehr. 17 Darum, ist jemand in Christo, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden!  18 Aber das alles von Gott, der uns mit ihm selber versöhnt hat durch Jesum Christum und das Amt gegeben, das die Versöhnung predigt. 19 Denn Gott war in Christo und versöhnte die Welt mit ihm selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.  
20 So sind wir nun Botschafter an Christi Statt, denn Gott vermahnt durch uns; so bitten wir nun an Christi Statt: Lasset euch versöhnen mit Gott. 21 Denn er hat den, der von keiner Sünde wußte, für uns zur Sünde gemacht, auf daß wir würden in ihm die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt.

 

10.30 Uhr Zeugnisse von Widerstand und seinen Kraftquellen
               Dr. PARK Sung-Kook
               TAKAZATO Suzuyo, Japan

14.30 Uhr Resonanzen und Austausch I (in Gruppen mit den Referenten)

16.30 Uhr Resonanzen und Austausch II (in Gruppen mit den Referenten)

17.45 Uhr Reaktionen: Podium mit den Referenten

Sonntag, 26. Mai 2019

09.30 Uhr Gottesdienst
                mit Pfrin. Arngard Uta Engelmann und Pfrin. Bettina Fuhrmann

10.45 Uhr Plenum: Fazit und Ausblick

 

 

 

 

Studientagungen: alle Beiträge