Studientagung 2012: Informationen

1.-3. Oktober 2012 in Seddiner See, Brandenburg

Ostasien Studientagung der DOAM
KOREA  -  Gesellschaft, Religionen, Kirche

1. – 3. Oktober 2012 in Seddiner See (Brandenburg)

Der Flyer zur Studientagung (pdf)



kapelle diakonia_680Kapelle der Diakonia-Schwestern in Mokpo (Foto: EMS / Köllner)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Ostasienfreundinnen und -freunde,
im Herbst 2013 findet in Busan (Südkorea) die nächste Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen statt. „Gott des Lebens, weise uns den Weg zu Gerechtigkeit und Frieden" lautet das Thema dieser 10. Vollversammlung.

Im Vorfeld bieten wir mit dieser Tagung die Gelegenheit, das Land und die Kirchen Koreas näher kennen zu lernen. Wenn Sie noch nie mit dieser Halbinsel in Ostasien zu tun hatten, erleben Sie hier eine umfassende Einführung. Und wenn Sie bereits einige Erfahrungen mit Korea gemacht haben, kommt hier Aktuelles und manche Hintergrundinformation zur Sprache. Geeignet ist sie deshalb auch besonders für Teilnehmende an und Delegierte zur ÖRK-Vollversammlung.

Korea ist neben Zypern eines der letzten geteilten Länder dieser Erde, und die deutsche Wiedervereinigung wurde in beiden koreanischen Staaten sehr aufmerksam verfolgt. Korea hat eine sehr eigenständige Kultur, eine spannungsvolle Geschichte und eine rasante wirtschaftliche Entwicklung und ist stark geprägt durch christliche Kirchen, aber auch den Buddhismus und andere religiöse und lebensanschauliche Vorstellungen.

In einer weiteren Tagung werden wir uns dann vom 2. - 4. April 2013 in Arnoldshain mit der Vollversammlung des ÖRK und dessen Thema näher befassen.

Dokumente und Hintergrundberichte zu Korea finden Sie auf der Homepage der DOAM: www.doam.org

Wir freuen uns auf Ihr Kommen,
mit herzlichen Grüßen

Pfr. Hartmut Albruschat, Vorstandsvorsitzender
Deutsche Ostasienmission

Lutz Drescher, Verbindungsreferent Indien/Ostasien
Evang. Mission in Solidarität (EMS)

OKR Jens Nieper, Referent für Ökumene / Kirchliche Weltbünde, Außenamt der EKD

OKR Paul Oppenheim, Referent für Ferner Osten, Kierchenamt der EKD

Pfr. Dr. Christof Theilemann, Landespfarrer der EKBO für Ökumene und Weltmission, Berliner Missionswerk

 

 ems 200 logo bmw_150x40
ekd logo          logo doam_h50


 

Das Programm

Montag, 1. Oktober 2012
14.30 Uhr Kaffee
15.00 Uhr Begrüßung durch den Vertreter der koreanischen Botschaft
15.10 Uhr Einführung und Vorstellung
16.00 Uhr Korea - Land zwischen den Großmächten

Geographische Lage, geopolitische Bedeutung, Geschichte 20 Jhdt.,
Teilung und Bemühungen um Frieden und Wiedervereinigung
Nataly HAN (Korea Kommunikations- und Forschungszentrum, Berlin)

18.00 Uhr Abendessen
19.00 Uhr Korea – Land der Morgenstille. Impressionen aus Nord- und Südkorea
               Helga Trösken(Berlin , Gisela Köllner (EMS, Stuttgart)
21.00 Uhr Abendsegen
Danach:   Nach(t)gespräche
Angebot:  Film

Dienstag, 2. Oktober 2012
07.45 Uhr Andacht
08.00 Uhr Frühstück
09.00 Uhr Minjungtheologische Meditation. Lutz Drescher (EMS, Stuttgart)
10.00 Uhr Kaffee
10.30 Uhr Der Mensch ist der Himmel: Einführung in die religiöse Landschaft Koreas - Schamanismus,
               Buddhismus und Chondo Kyo. Dr. PARK Hee-Seok (FU Berlin) angefragt
12.00 Uhr Mittagessen
14.30 Uhr Kaffee
15.00 Uhr Zwischen Wachstum und Widerstand – Die Kirchen Koreas. Pfr. RHEE Kwon-Ho (DIMOE,
               Ludwigsburg), Lutz Drescher (EMS, Stuttgart)
18.00 Uhr Abendessen
19.00 Uhr Kimtschi und Kultur. Koreanische Klänge und Genüsse
ca. 21.00 Uhr Abendsegen
danach:   Nach(t)gespräche
Angebot: Film:

Mittwoch, 3. Oktober 2012
07.45 Uhr Andacht
08.00 Uhr Frühstück
09.00 Uhr Gott des Lebens weise uns den Weg zu Gerechtigkeit und Frieden –  Eine koreanische
               Perspektive. Dr. KIM Dong-Sung (ÖRK Genf)
10.30 Uhr Kaffee
11.00 Uhr Gottesdienst zum Abschluss
               Predigt: Prof. Dr. Fernando Enns
12.00 Uhr Mittagessen
danach:   Abreise


Anmeldung  und  Anreise

Tagungsort
Heimvolkshochschule am Seddiner See
Seeweg 2, 14554 Seddiner See
Tel.: 033205-46516, http://www.hvhs-seddinersee.de/


Anmeldungen bitte bis 17.9.2012 schriftlich an:

Berliner Missionswerk, Ostasienreferat, Frau Sabine Klingert
Georgenkirchstr. 69-70, 10249 Berlin
Tel.: 030-243445759,  mail: s.klingert@bmw.ekbo.de

Tagungskosten

Tagungskosten EURO
Erwerbstätige Einzelperson 160,-
Erwerbstätige Ehepaare

260,-

Rentner

140,-

Rentnerehepaar

240,-

Studierende und Arbeitslose*

50,-
Kinder jeweils halber Preis
* Studierende erhalten auf Anfrage spezielle Förderung

Bei Abmeldungen nach dem 11.9.2012 müssen wir Ihnen 25% der Kosten in Rechnung stellen, bei Nichtanreise 100% der Kosten.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Wenn Sie von uns keine anderslautende Nachricht erhalten, gilt Ihre Anmeldung als angenommen. Die Tagungskosten können Sie vor Ort bar bezahlen.

Bettwäsche und Handtücher sind vorhanden.

Anreise mit dem Auto

Autobahn A 10 (Berliner Ring) bis zur Abfahrt Michendorf, dann weiter auf der Bundesstraße B 2 in Richtung Beelitz, nach ca. 2,5 km links in unsere Zufahrt (Beschilderung "Heimvolkshochschule") einbiegen

Anreise mit der Bahn

Regionalbahn R 7 Berlin Hbf. - Belzig (Dessau), Ausstieg Bahnhof Seddin, von dort Fußweg von ca. 30 min zur Heimvolkshochschule oder Fahrt mit dem Bus der Linie 641 in Richtung Beelitz, Ausstieg an der Haltestelle "Abzweig Neuseddin", dann 2 Minuten Fußweg in Fahrtrichtung und Überquerung der Bundesstraße B2, Waldweg rechts laufen (Beschilderung "Heimvolkshochschule").

Anreise mit dem Bus

ab Potsdam Stadt (Hauptbahnhof) mit dem Bus der Linie 643 Richtung Beelitz, nach ca. 25 Minuten Fahrzeit Ausstieg an der Haltestelle "Abzweig Neuseddin", dann 2 Minuten Fußweg in Fahrtrichtung und Überquerung der Bundesstraße B 2, Waldweg rechts laufen (Beschilderung "Heimvolkshochschule").

Lageplan

 karte seddinersee_400

 

Studientagungen: alle Beiträge