Zen-Tagung 2011

Zen-Tagung 2011 - Theologisches Studienhaus der Badischen Landeskirche

Einführung in die Zen Meditation (Sesshin)

mit Pater Jef Boeckmans

24. - 27. Februar 2011  in Heidelberg

pr_zentag2011


Gleich wie ein leichtes Blatt, also gleichgültig schwebet
In Gottes Luft mein willenloser Sinn;
Kein Wollen sonst in mir als Gottes wollen lebet,
Sein mindster Wink bläst meinen Willen hin.
Zu lassen und zu tun, zu leiden oder nicht,
Es ist mir alles eins, Herr, wenn dein Will geschieht.

Gerhard Tersteegen


æ¥å¿ (Sesshin), bedeutet:

âMit dem Geist in Berührung kommen, sich mit dem eigenen Geist verbinden. âWährend des Sesshin liegt der Schwerpunkt auf der gegenstandslosen Meditation (Zazen), der Meditation im Gehen (Kinhin) und dem Gespräch mit dem Meister (Dokusan).

Täglich findet auch eine kurze Unterweisung über den Weg des Zen (Taisho) statt.

Damit jede/r Praktizierende in der Einfachheit und Selbstverständlichkeit des Augenblicks verweilen kann wollen wir während der ganzen Zeit im Schweigen verweilen.

Falls sie bereits ein Meditationskissen besitzen, bitten wir sie dieses wenn möglich mitzubringen.

Jef Boeckmans (Tôku-Un Roshi) ist seit über 40 Jahre Mönch der Trappistenabtei Maria Toeulucht,  Zundert, in den Niederlanden. Nach seinem Studium der Philosophie und Theologie (Leuven, Utrecht und Freiburg i. Brsg.) hat er sich auf Fragen der Spiritualität und Mystik spezialisiert. Engagiert ist er auch im interreligiösen Dialog und in der Begegnung mit Mönchen aus anderen religiösen Traditionen, so nahm er unter anderem an einem am Austauschprogramm zwischen katholischen Klöstern in Europa und buddhistischen Klöstern in Japan teil. Seit den 70er Jahren beschäftigt er sich mit dem Weg des Zen. Nach Begegnungen mit Graf von Dürckheim übte er lange Jahre unter der Leitung von Pater Lasalle und später bei den Lehrern des Sanbo Kyodan, Victor Low, Ama Samy und Willigis Jäger. Seine Ordination zum Zen Lehrer erhielt er von Kubota Dashi dem ehemaligen Abt der Zen Schule in Kamakura (Japan) und der Titel Roshi (Zenmeister) wurde ihm von dem heutigen Abt Ryoun Yamada Roshi verliehen.

Das Sesshin wird im theologischen Studienhaus (TSH) der badischen Landeskirche zu folgenden Konditionen stattfinden:

Einzelzimmer ohne Bad                  282 Euro
Einzelzimmer mit Bad                     324 Euro
Doppelzimmer mit Bad                   314 Euro
Dreibettzimmer mit Bad                  297 Euro
Die oben aufgeführten Kosten enthalten jeweils drei Übernachtungen pro Person inkl. Vollpension,
sowie die Kursgebühren. Für Studierende können wir eine Ermäßigung von 15 Euro anbieten.

Am Ankunftsabend wird eine Einführung für Anfänger in das Sesshin stattfinden. Als Anreisefenster ist der Donnerstagnachmittag (bis ca. 18 Uhr) vorgesehen. Die Abreise findet am Sonntag nach dem Mittagessen statt. Da Parkplätze leider nur in sehr begrenztem Maße vorhanden sind raten wir ihnen zur Anreise mit Bus und Bahn.

Da wir verbindlich Zimmer buchen müssen erbitten wir die Anmeldung bis spätestens zum 18.12.2010

Bei weiteren Fragen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an: Tobias Eckerter Theologisches Studienhaus (TSH) Neuenheimer Landstr. 2a 69120 Heidelberg teckerter@yahoo.com Tel.:  015772618049
Eine genaue Wegbeschreibung und näheres zum theologischen Studienhaus in Heidelberg finden sie unter: 
http://www.theologisches-studienhaus.de/haus/index.php
 

 

Zen-Tagung 2011

Kooperationspartner






Bücher zur Tagung

Studientagungen: alle Beiträge