Propstei Rhein-Main

in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Partnerschaftsbeziehung mit der Presbyterianischen Kirche in der Republik Korea (PROK)

Die Partnerschaft mit dem Bezirk Chonnam (Kwangju) der PROK begann 1986 - zwei Jahre nach der blutigen Eroberung der Stadt.

Siehe hierzu:

Ah, Gwangju

Kwangju 

Demokratiebewegung & Menschenrechte 

 

Begegnungen:

1986  -  in Kwangju

2001  -  in Kwangju: eine Delegation der Kirchenleitung (Sept. 2011)

2004  -  in Kwangju (Mai)

2005  -  17.-23. Oktober:  zur Buchmesse. In Arnoldshain

 

Wichtige Texte:

Grußwort von Pröpstin für Rhein-Main, H. Trösken, zum Partnerschaftssonntag 2000
Kurzbeschreibung des Kirchenbezirks Chonnam (Kwangju) der PROK

 

 

Video: F. Enns

Evang. Landeskirche in Baden: Arbeitsstelle Frieden 
Voice for peace Nr. 6: Friedensfragen 
"Können wir unsere christliche Ethik bei Konflikten mit anderen Religionen zugrunde legen?" Diese Frage beantwortet Prof. Dr. Fernando Enns, Leiter der Arbeitsstelle „Theologie der Friedenskirchen“ Universität Hamburg & Vorstandsmitglied der DOAM. Link: 
https://youtu.be/_Js4f3seossMehr videoclips aus der Reihe "Voices for Peace: Friedensfragen" der Arbeitsstelle Frieden in der Evang. Landeskirche in Baden | YOUTUBE.COM

Projekte

Partnerschaften

wandbild1 150

zwischen Gemeinden

Derzeit gibt es Partnerschaften zwischen einer deutschen Kirchengemeinde und einer Kirchengemeinde in Ostasien u. W. nur eine funktionierende: die zwischen Weingarten/Baden und Jumin-Church in Songnam, Südkorea.

jumin logoJumin-Kirche

regionale Partnerschaften

Unseres Wissens gibt es hiervon im südwestdeutschen Raum drei Partnerschaften:
1. Region Nordbaden, d.i. Heidelberg, Lützelsachsen und Weinheim mit drei Kirchengemeinden in Südkorea
2. Region Pfalz: d.i. die Evang. Kirche der Pfalz unterhält zum Kirchenbezirk Yongdongpo in Seoul enge Beziehungen
3. Region Südhessen: d.i. der Bezirk Süd-Starkenburg unterhält eine Partnerschaft zum Kirchenbezirk Kwangju in Südkorea.