Menschenrechte - Christen gehen nicht vorüber

"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen."

Artikel 1 der "Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte" vom 10. 12. 1948.
Der frühere Ratsvorsitzende der EKD, Präses Manfred Kock, hat 1997 zum Tag der Menschenrechte deren Bedeutung für Christen und Kirchen betont:

"Die Mitverantwortung der Christen für die Verwirklichung der Menschenrechte hat ihre Grundlage darin, dass Gott den Menschen bedingungslos annimmt, und im Gebot der Liebe. Aus dieser Erkenntnis ergibt sich ein besonderer Auftrag der Kirche zum Einsatz für die Menschenrechte."


2016:  UN zu Menschenrechten in Südkorea

Statement By The United Nations Special Rapporteur On The Rights To Freedom Of Peaceful Assembly And Of Association At The Conclusion Of His Visit To The Republic Of Korea

Unbenannt.png


 

Pressefreiheit

Pressefreiheit in Korea - 2009

UESUGI Takashi  -  Vorträge in Deutschland 2012
Reporters withpout Borders  -  Press Release
S. u. "Alle Beiträge"


 

pr_mrReligionspädagogisches Institut für Frieden und Menschenrechte

in Seoul, Südkorea

Frau Dr. LEE Chun-Sun in Seoul
Studium an der Hanshin Universität in Osan bei Seoul, Korea und in Siegen, Deutschland

Ökumenisches Lernen wird erstmals und sehr erfolgreich auf Lehr- und Unterrichtsmaterial für koreanische Kirchen angewendet.

Der Flyer

Das Institut - Grundlage und Ausrichtung

Ökumenisches Erzählen biblischer Geschichten

Programm und zukünftiges Profil des Instituts

 

 

 





 

Video: F. Enns

Evang. Landeskirche in Baden: Arbeitsstelle Frieden 
Voice for peace Nr. 6: Friedensfragen 
"Können wir unsere christliche Ethik bei Konflikten mit anderen Religionen zugrunde legen?" Diese Frage beantwortet Prof. Dr. Fernando Enns, Leiter der Arbeitsstelle „Theologie der Friedenskirchen“ Universität Hamburg & Vorstandsmitglied der DOAM. Link: 
https://youtu.be/_Js4f3seossVoices for Peace: Friedensfragen | Prof. Dr. Fernando Enns #1| Frage an Prof. Dr. Fernando Enns, Leiter der Arbeitsstelle „Theologie der Friedenskirchen“
YOUTUBE.COM

Projekte

Aktuelle Petitionen

European Network for Progressive Korea (July 2016)
To South Korean Minister of Justice: Respect the workers' constitutional rights!
Immediately release HAN Sang Gyun, President of KCTU!


International Scholars, Artists, and Activists (29.08.2015)
The World is watching: a Petition to Prevent a New Base in Okinawa

 


Amnesty International: Petition an Verteidigungsminister von Südkorea

Kriegsdienstverweigerung in Südkorea bedeutet Landesverrat mit allen Konsequenzen. Unterschriftenliste bitte bis 25.11.2015 einsenden oder digital unterschreiben.


Join "The Global Campaign to End the Korean War and Sign a Peace Treaty!"  -Endorse the Peace Declaration  -Sign the Peace Message  -Share your Solidarity

Buraku in Japan

Webpage der Buraku Liberation League - Partner in Japan  

"Trostfrauen"

koreancouncil 150koreaverband 150