AKW Satsuma-Sendai auf Kyushu

AKW in Japan: Satsuma-Sendai

11. AUGUST 2015, FR, AKW SENDAI

Japan nimmt Reaktor in Betrieb


Das AKW Sendai: Japan fährt zum ersten Mal nach der Katastrophe von Fukushima wieder einen Atommeiler hoch. Foto: rtr

Erstmals seit der Atomkatastrophe von Fukushima vor gut vier Jahren fährt Japan wieder einen Reaktor hoch. Der Betreiberkonzern Kyushu Electric Power schaltet den Block 1 des Atomkraftwerks Sendai in der südwestlichen Provinz Kagoshima am Dienstag ein.

TOKIO 
Knapp viereinhalb Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima hat Japan am Dienstag erstmals wieder einen Reaktor hochgefahren. Damit treibt Ministerpräsident Shinzo Abe gegen den Widerstand der Bevölkerungsmehrheit die Rückkehr des Landes zur Atomkraft voran. Das AKW Sendai des Betreibers Kyushu Electric Power ist die am weitesten von Tokio entfernt liegende Nuklearanlage. Mehrere Hundert Demonstranten protestierten bereits im Vorfeld vor dem Atomkraftwerk.

Bislang haben die Behörden für die Inbetriebnahme von fünf Reaktoren grünes Licht gegeben. Nach dem Atomunglück in Fukushima im März 2011 wurden die Sicherheitsvorschriften deutlich verschärft. Die Regierung spricht von den weltweit strengsten Richtlinien. Seit September 2013 kommt Japan ohne Atomenergie aus. Der Import von Kohle und Flüssiggas zur Stromproduktion kommt das Land aber teuer zu stehen. Abe und viele Industrieunternehmen sehen in der Rückkehr zur Atomenergie einen wichtigen Schritt, um die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen. (rtr)



Zeitungen:

2015-08-11 Japan kehrt nach Fukushima zur Atomkraft zurück. DW

2015-08-10 Besorgte Bürger - erfreute Wirtschaft. NZZ

2015-08-10 Vier Jahre nach Fukushima: Japan fährt den ersten Reaktor wieder hoch. APA/AFP/dpa/mort

2015-08-09 Japan split over restart of first reactor since Fukushima disaster. The Guardian

 






Projekte

Nuke-free Earth

Christian Network for a Nuke-free Earth (seit 2011) cnfe logo 170x110
E-Mail

Japanische Bischofskonferenz

Japan Catholic Council for Justice and Peace