Vereinigte Kirche Christi in Japan (KYODAN)

日本キリスト教団 

2015 feiern "wir" zum 499. Mal den Jahrestag der Reformation - ein zentraler Gottesdienst wird am 31.10. im Münster in Straßburg gefeiert.
Pfarrer Tôru Akiyama aus Japan gibt uns einen historischen Einblick über die Bedeutung der Reformation in seinem japanischen Kontext.
Sehen Sie selbst...
https://youtu.be/hMWXUl6moM8



Im Jahre 2009 feierte der Kyodan 150 Jahre Protestantisches Christentum in Japan.

History, Official Documents and Structural Information of the United Church of Christ in Japan (Kyodan)


 

Pfarrer UEMURA Masahisa
1858 - 1925

war eine der führenden Gestalten der japanischen Christenheit. Seine theologischen Gedanken bestimmen auch heute noch weithin die theologische Ausbildung jeder neuen Pfarrergeneration.
Er ist der Gründer der Theol. Hochschule Tokyo.
Mit den Missionaren der Ostasienmission stand er viele Jahre in einem kritischen Dialog.

>pdf

 

Die Vereinigte Kirche Christi in Japan

(Kyodan) wird geführt von einem Exekutivausschuss, dem der Moderator, sein Stellvertreter und der Schriftführer vorstehen. Die Geschäfte werden vom Generalsekretär verantwortet, dem (mindestens) drei Referenten und etwa 20 Mitarbeiter zur Seite stehen. Alle zwei Jahre findet eine Synode statt, die den Moderator, seinen Stellvertreter und den Schriftführer wählt.


2016 - 2018
40. Synode der Vereinigten Kirche Christi in Japan (Kyodan)
25. - 27. Oktober 2016 (Hotel Metropolitan, Tokyo)
"Aufbau einer missionarischen Kirche -
Auf der Grundlage der Versöhnung durch das Kreuz"

Wahlen:
Neuer Generalsekretär: MICHIIE Norikazu (stellv.!)
Moderator (wiedergewählt) ISHIBASHI Hideo
Vize-Moderator (wiedergewählt) SASAKI Michio
Schriftführer (wiedergewählt) UNZEN Toshimi

Der neue Exekutiv-Ausschuss des Kyodan
wurde von der Synode gewählt:
14 Theologen (darunter eine Frau)
13 Laien (darunter eine Frau)
Der Exekutivausscuss wird für 2 Jahre gewählt.
Er wird diesmal auch den neuen Generalsekretär bestimmen.

2014 - 2016
39. Synode der Vereinigten Kirche Christi in Japan (Kyodan)
28. - 30. Oktober 2014 (Hotel Metropolitan, Tokyo)
"Aufbau einer missionarischen Kirche  -  
Auf der Grunbdlage eines einheitlichen Glaubens die Mission vorwärtstreiben"

Wahlen:
Moderator (wiedergewählt) ISHIBASHI Hideo
Vize-Moderator (neu gewählt) SASAKI Michio
Schriftführer (wiedergewählt) UNZEN Toshimi

2012 - 2014
38. Synode der Vereinigten Kirche Christi in Japan (Kyodan)
23. - 25. Oktober 2012
"Aufbau einer missionarischen Kirche" 
(eigentlich "evangelistischen" = 伝道, hier mit "missionarisch" übersetzt
vgl. hierzu "Vorbereitung der Synode") 

Wahlen: 
Neuer Generalsekretär:  Pfr. NAGASAKI Tetsuo
Moderator (wiedergewählt): Pfr. ISHIBASHI Hideo
Vize-Moderator (neugewäöhlt):  Pfr. ITOH Mizuo
Schriftführer (neugewählt):  UNZEN Toshimi 

2010 - 2012
Moderator: Pfarrer ISHIBASHI Hideo (*1944, Pfr. seit 1974), 石橋秀雄, Koshigaya Kirche
Vize-Moderator: Pfarrer OKAMOTO Tomoyuki (*1953, Pfr. seit 1993), 岡本知之, Nishinomiya Kirche
Schritführer: KUMOSHIKARI Toshimi (*1957, Pfr. seit 1987), 雲然俊美, Akita Sakura Kirche

2002 - 2004, 2004 - 2006, 2006 - 2008, 2008 - 2010
Moderator: Pfarrer YAMAKITA Nobuhisa (*1941)
Vize-Moderator: Pfarrer KOBAYASHI Makoto (*1945)
Generalsekretär: Pfarrer NAITOH Tomeyuki (*1929)

Büro des Kyodan im Haus der Kirche in Nishi-Waseda, Shinjuku, Tokyo 2001Im Büro des Kyodan sind etwa 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angestellt. Die Atmosphäre des Großraumbüros, in dem jede und jeder über die Belange und Vorgänge in der eigenen Abteilung ganz gut Bescheid weiß, hilft bei den wenigen Kräften die Menge an Arbeit zu bewältigen. Auch wenn die Mitgliederzahl des Kyodan seit Jahren stagniert, so ist doch die Zahl der Gemeinden beträchtlich.

 

Anschrift:    Email:   somu-b@uccj.org  
United Church of Christ in Japan
Nishiwaseda 2-3-18-31
Shinjuku-Ku
Tokyo 169-0051
Japan

 

Publikationen 
"Kyodan Shimpo" (Japanisch) heisst die offizielle Zeitung, das Amtsblatt der Kirche. Es bietet den Ausschüssen und Kommissionen die Möglichkeit, ihre Überlegungen und Planungen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Daneben publiziert der Kyodan-eigene Verlag (Shuppan Kyoku) für die Gemeinde die Monatszeitschrift "Shinto no Tomo" (Japanisch) = Freund der Gemeindeglieder.
"Kyodan Newsletter" in English.

"Kaze" (Japanisch) = Wind ist eine noch junge kritische Vierteljahreszeitschrift, hg. von der jüngeren Pfarrergeneration im Kyodan.

Wichtige Daten zur Geschichte des Kyodan
1941 Gründung unter staatlichem Zwang
1954 Glaubensbekenntnis
1967 Schuldbekenntnis  (Frieden durch Bekennen von Verstrickung in Schuld)

Katastrophenfond des Kyodan (Emergency Fund)
Dieser wurde im Februar 2011 eingerichtet mit Restmitteln aus früheren Hilfsaktionen:
1995 - Hanshin Awaji Erdbeben (Kobe) etwa 60 Millionen Yen
          Prayer service at Kobe Church (UCCJ) on January 17, 2012 
          Dr. Nakamichi: Warum wir das Erdbeben in Kobe nicht vergessen dürfen (2016)
2007 - Niigata-Chuetsu Erdbeben

 

281antinuketrostfrauen    

Kyodan

"Kyodan" ist die Kurzfassung von "Nippon Kirisuto Kyodan" oder "Vereinigte Kirche Christi in Japan"

1941
Gründung unter staatlichem Zwang

1954
Glaubensbekenntnis

1966
Glaubensbekenntnis - offizielle Übersetzung

26. März 1967
Bekenntnis bez. der Verantwortung für den Zweiten Weltkrieg

Das Schuldbekenntis
1967 - 2007:  40 Jahre
Wie gedenkt der Kyodan dieses Ereignisses?
Mehr dazu hier
Siehe auch das Glaubensbekenntnis der Japanese Baptist Convention von 2002: Friedenserklärung

Organisation und Verantwortung
Der Moderator
Der Rat (Jogi Iinkai)
Ständige Ausschüsse
Die Kirchenbezirke
Die Synode
Die Pfarrer

BERICHTE aus der KIRCHENLEITUNG
Berichte von 2006 (pdf)
Bericht vom Dez.2005 (pdf)
Bericht vom Juli 2004 (pdf)

THEOL. SCHULEN
Zum Kyodan gehören 6 Theologische Schulen

Kyodan: alle Beiträge