R. Werning - Philippinen

Philippinen  -  nach dem Wetlgebetstag vom 3. März 2017

Fortgesetzt desolate Menschenrechtslage
Unter dem philippinischen Präsidenten Duterte werden immer mehr Erinnerungen an das vor reichlich 30
Jahren geschasste Marcos-Regime geweckt
Dr. Rainer Werning. BP3W, März 2017, Nr. 297. www.astm.lu

Mit dem Olivenzweig wedeln
Präsident Duterte lässt wieder Friedensverhandlungen führen – bis zum Wochenende herrschte noch ein »totaler Krieg« gegen die radikale Linke
Rainer Werning, Tageszeitung junge Welt, 16.03.2017
http://www.jungewelt.de/artikel/307117.mit-dem-olivenzweig-wedeln.html

Killing Fields und Volkskrieg in den Philippinen
Von E. San Juan jr. und Andy Piascik. April 2017
Vorwort: Rainer Werning, Blickwechsel. Stiftung Asienhaus
http://www.philippinenbuero.de

Zwischen Kampf und Verhandlungen
Philippinische Kommunisten verjüngen ihre Führung und wollen Gespräche mit Manila fortsetzen
Rainer Werning, Neues Deutschland. 20.04.2017
https://www.neuesdeutschland.de/artikel/1048516.zwischenkampfundverhandlungen

Konservative ohne Chancenohne Chancen
Massive Proteste führten zur Amtsenthebung von Präsidentin Park Geun Hye – Demonstration der Koreanischen AP PHOTO/LEE JIN-MAN. Heute finden in Südkorea Präsidentschaftswahlen statt. Vom neuen Staatschef wird erwartet, dass er endlich für Transparenz sorgt, Korruption und Günstlingswirtschaft beendet und vor allem auf einen Dialog mit Pjöngjang setzt.
Rainer Werning.  9. Mai 2017. Junge Welt Nr. 107
https://www.jungewelt.de/artikel/310305.konservative-ohne-chancen.html

Im Schatten des Übervaters
Wie einst Diktator Marcos verhängt Präsident Duterte über den Süden des Landes das Kriegsrecht
Rainer Werning. neues-deutschland.de / 27.05.2017 / Seite 6
Quelle: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1052238.im-schatten-des-uebervaters.html

Spiel mit dem Feuer
Kriegsrecht in Philippinen gefährdet Friedensgespräche
Armee zeigt Präsenz: Soldaten patrouillieren, nachdem das Kriegsrecht ausgerufen wurde, durch die philippinische Stadt Marawi (25.5.2017). Foto: REUTERS/Romeo Ranoco
Von Rainer Werning.
Tageszeitung junge Welt / Berlin. 30. Mai 2017, Nr. 124

Duterte macht Kommunisten zu »Terroristen«
Philippinens Präsident droht nach dem Ende der Friedensgespräche mit Festnahmen, während Kämpfe in Mindanao anhalten.   In der südphilippinischen Stadt Marawi halten die Kämpfe zwischen Regierungstruppen und IS-nahen Milizen an. Präsident Rodrigo Duterte droht Linken mit Festnahme.
Von Rainer Werning
neues deutschland, 2. Juni 2017

Duterte droht der Linken
Philippinischer Präsident kündigt Festnahmen an. Gefechte in Marawi halten an
Kommunisten für Friedensgespräche: Demonstration für eine neue Verhandlungsrunde (Manila, 20.8.2016)
Von Rainer Werning
Tageszeitung junge Welt / Berlin,3. / 4. Juni 2017, Nr. 128

Kommunisten nicht unterzukriegen
KP-Führung verjüngt sich. Guerillaorganisation feiert Geburtstag
Guerilleros der Neuen Voklsarmee (NPA) während eines Fests am 28. Dezember 2016 in Sierra Madre in der Provinz Quezon
Von Rainer Werning
Tageszeitung junge Welt / Berlin, 3. April 2017, Nr. 79









 

Video: F. Enns

Evang. Landeskirche in Baden: Arbeitsstelle Frieden 
Voice for peace Nr. 6: Friedensfragen 
"Können wir unsere christliche Ethik bei Konflikten mit anderen Religionen zugrunde legen?" Diese Frage beantwortet Prof. Dr. Fernando Enns, Leiter der Arbeitsstelle „Theologie der Friedenskirchen“ Universität Hamburg & Vorstandsmitglied der DOAM. Link: 
https://youtu.be/_Js4f3seossMehr videoclips aus der Reihe "Voices for Peace: Friedensfragen" der Arbeitsstelle Frieden in der Evang. Landeskirche in Baden | YOUTUBE.COM